Kategorie: Logbuch

Autorenaberglaube

Wann beginnt die Arbeit an einem Text? Und womit? Mit einem Gedanken, einer Idee oder mit dem ersten Satz, wenn ich ihn aufschreibe und wieder durchstreiche, neu formuliere, am Ende noch einmal durchstreiche und dann ist der zweite Satz der erste Satz? Oder beginnt die Arbeit an einem Text schon viel früher? Arbeite ich mit …

Lesen

Auf den Spuren Theodor Fontanes und Klaus Störtebekers an der ostfriesischen Küste

Bericht über die Kulturreise des Fontane-Kreises Hannover (26. Und 27. Mai 2018) Der Blick zurück in die Abenteuer- u. Spielwelt des halbwüchsigen Theodor Fontane mit den Swinemünder Straßenjungen am Ostseestrand bei Heringsdorf, den der märkische Dichter dem Lesepublikum in seinem autobiographischen Roman „Meine Kinderjahre“ gewährt, enthüllt „Störtebeckers Kul“ als poetische Reizquelle seines Fragment gebliebenen historischen …

Lesen

Fontane, Cécile, meine Mutter und ich – Teil 3

Also, in einem sind Susanne Leiste-Bruhn und ich uns schon mal einig, unsere Vorstellung von der Reisestrecke der Arnauds ist deckungsgleich, hurra! Inwiefern wir dieser Strecke folgen können, wird sich am 24. Juli herausstellen, ich werde notieren, fotografieren und berichten. Kommen wir zur Planung: Vorrausichtlich werden wir in Quedlinburg gegen 11:00 einfahren, vorausgesetzt, dass es …

Lesen

Todestag kontra Geburtstag. Der Berliner Senat und Fontane.200

„Was macht eigentlich der Berliner Senat zum Fontane-Jubiläum 2019?“ Eine Frage, die angesichts der Potsdam-Brandenburgischen Umtriebigkeit immer wieder gestellt wird. Auch der Vorstand der Theodor Fontane Gesellschaft, die sich seit einigen Jahren schon mit einem „Fontane-Forum“ um den 200. Geburtstag ihres Autors kümmert, hat diese Frage gestellt – und zwar an die zuständige Stelle: den …

Lesen