Schlagwort: 1848

Fontane-Spur – bibliographischer Splitter

Ein bekannter Bibliograph ist bekennender Trödelmarktgänger. „Mensch, Du, da liegt doch glatt Gutzkows Nero, ich denk‘, ich seh nicht richtig. Alle dran vorbei, ich: ‚was willst’n dafür?‘ “nen Fünfer, okay‘. Du, ich glaub’s nicht. Steht jetzt bei mir im Regal, freu‘ mich jeden Tag dran.“ Wer Geschichten wie diese über Bücher nicht mag, mag keine Bücher. …

Lesen