Kategorie: Veranstaltungen

Hinweis auf Eugen Engels Oper „Grete Minde“ und eine szenische Lesung am Theater Magdeburg

Der nachstehende Hinweis, den der Fontane-Blog Frau Monika Stoye verdankt (sie leitet die Leipziger Sektion der Theodor Fontane Gesellschaft), gehört unbedingt weiter verbreitet zu werden: Die Pressereferentin vom „Theater Magdeburg“, Frau Larissa Benz, versandte diese Information: „Um 1930 vertonte der deutsch-jüdische Komponist Eugen Engel Fontanes Novelle »Grete Minde« zu einer Oper. In Zeiten des erstarkenden …

Lesen

Uwe Müller-Fabians „Fontane“-Gemälde sucht seinen Bestimmungsort

Fontane-Post von Henkes, Berlin-Buch Meinem Postkasten sind Henkes aus Buch bestens bekannt. Fast wage ich die Behauptung, sie seien längst miteinander befreundet. Gerade eben übergab er mir wieder einen Umschlag, die Adresse, wie gewohnt, in bestechender Handschrift. Und wie gewohnt auch, dass ich dem Umschlag nicht nur einen mehrseitigen eigenhändig verfassten Brief, sondern auch Beilagen …

Lesen

Fontane auf Abruf

Wer in diesen Tagen über den Neuruppiner Marktplatz geht und nach Spuren des Fontane-Jahres sucht, entdeckt hier ein Zitat, dort ein Porträt. Ein Leuchtturm: die Fontane-Buchhandlung in der Karl-Marx-Straße 83. Sie trägt ihren Namen zu Recht – wie geschmackvoll die Schaufensterauslagen, wie reich das Angebot an Fontane-Büchern aller Art. Wer eintritt, ist fontane-freundlich willkommen und verlässt …

Lesen

Veranstaltung TFG-Sektion Berlin, 16. März 2020 – Absage

Nein, der Schreckensvirus lässt auch  die Theodor Fontane Gesellschaft nicht leichtsinnig werden: Am Montag, 16. März 2020, 18.00 Uhr hatte die Berliner Sektion den Fontane-Kenner und Schauspieler Alexander Bandilla (Berlin) zu einem Vortrag über „Fontane und die Technik“ eingeladen. Doch nach ernstem Wägen hat sich die Sektionsleitung entschließen müssen, diese Veranstaltung auf einen späteren Zeitpunkt …

Lesen

Mit Fontanes Romanen auf einer Zeitreise durch Berlin – Die Ausstellung „Fontanes Berlin“ im Märkischen Museum

Vor einiger Zeit erhielt ich mit einem Seminar eine Führung durch die Ausstellung  „Fontanes Berlin“ im Märkischen Museum von der Kuratorin Bettina Machner, der Sammlungsbetreuerin der literaturgeschichtlichen Abteilung des Märkischen Museums. Dieser Artikel leistet einen Rückblick meines Besuches.   Hochverehrter Herr,  der Beifall, den Sie meinem Buche „Larenopfer“ zollen bereitet mir große und innige Freude, zumal er von …

Lesen

Auf den Spuren Fontanes und Fühmanns

Ein Abend – Drei Blickwinkel Aus spontaner und neugieriger Haltung entschied ich mich am 5. November 2019 an der Lesung „Fontane und Fühmann“ teilzunehmen. Gegenstand der Veranstaltung war das Ruppiner Tagebuch. Auf Theodor Fontanes Spuren, ein posthum veröffentlichtes Werk. Der Untertitel dieser Veranstaltung lautete: Ein fiktives Gespräch. Anlass war der 20. Jahrestag des Internationalen Franz-Fühmann-Freundeskreises. …

Lesen

War Franz Fühmann auf den Spuren Fontanes?

Ein Abend – Drei Blickwinkel Meine Vorfreude auf den Besuch einer literarischen Veranstaltung war groß. Eine Zeit in meinem Leben gehörte es zu meinem Alltag solche Abende mit zu organisieren. Die Entscheidung, den Blick von Franz Fühmann und seine Sicht auf das Ruppiner Land zu Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Die Grafschaft Ruppin kennenzulernen, …

Lesen