Kategorie: Fontane 2.0.0

Fontane: Ein Rückblick mit Ausblick

Das Fontane-Jahr 2019 gleichwohl des Schriftstellers 200. Geburtstag liegt in der Vergangenheit. Deshalb blickt jedes Mitglied des Fontane Blogs noch einmal auf die dahingeschiedene Zeit zurück und erinnert sich an seinen einprägendsten Fontane-Moment. Seit eineinhalb Jahren habe ich mich als Redaktionsmitglied des Fontane Blogs mit Fontanes Werk in einer Intensität beschäftigt, die mich mehr im …

Lesen

Das Fontane-Fieber ist ausgebrochen – im Buchhandel. Teil II

Noch ein knapper Monat und das Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag des Dichters ist beendet. Ich hatte ja im Februar über den Teil des Marketings geschrieben, dass die Buchverlage veranlasst hat, mit der Veröffentlichung außergewöhnlich vieler Sachbücher, aller Romane, Hörbücher, vier umfangreichen Biografien und nicht zu vergessen den Wanderungen mit entsprechenden Reise- und Ausflugstipps, auf den …

Lesen

Erinnerung und Wald. Im Spreewald und anderen Wäldern

Überlappende Erinnerungen Wenn die verschiedenen Orte, die Fontane in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg beschreibt, erst durch dieses Buch einem breiteren Publikum bekannt wurden, ist dieser Ruhm im Lauf des Jahrhunderts längst über die Grenzen Brandenburgs und Deutschlands gelangt: Als wir letztes Jahr nach Deutschland gezogen sind, stand der Spreewald als eines der ersten …

Lesen

Bilderlust und Autographen im Märkischen Museum

„Fontanes Berlin“ – Bericht von der Ausstellungseröffnung Am 19. September 2019 wurde im Märkischen Museum die Ausstellung „Fontanes Berlin“ eröffnet. Ich hatte mit einer Kabinettsausstellung gerechnet und optimistisch geschätzt, nach einer Stunde sind wir damit durch. Das sollte sich als Irrtum erweisen. Eine Stunde dauerten allein die Ansprachen. Es gab einiges zu sagen. Paul Spies, …

Lesen

Theodor Fontane in Wittstock – Impressionen von der Landesgartenschau

Beim Besuch der Landesgartenschau in Wittstock, die noch bis zum 6. Oktober 2019 läuft, begegnete mir – wie sollte es im Jubiläumsjahr anders sein – Theodor Fontane. Der Wegweiser durch die Schau versprach zwei Fontane-Gärten. Den ersten fand ich an die Stadtmauer gelehnt unter Schatten spendenden Bäumen. Unter dem Motto „Hier ist es gut sein“ …

Lesen

Die Mark Brandenburg – Theodor Fontane im Film – Eine Rezension

Als ich mir das Heft zum ersten Mal angesehen habe, war ich ob der Aufmachung des Titelblattes etwas verwirrt; wieso waren „Die Mark“ und „Brandenburg“ in unterschiedlichen Schriftarten gehalten? Ist „Die Mark Brandenburg“ nicht ein stehender Begriff, ähnlich wie „Freistaat Bayern“? Warum die Trennung, oder heißt die Zeitschrift „Die Mark“ und dann würden unterschiedliche Teile …

Lesen

Neuruppin & Th. Fontane. Ein Buch für jedermann

Verleger sind eine Species für sich. Ohne sie keine Bücher, ohne Bücher nicht sie. Ihre Verlage sind, glückt, was sie anstreben, Markenzeichen. Wie alle Marken müssen sie sich auf dem Markt unterbrechungslos behaupten. In dem sie beständig literarisch Bedeutendes präsentieren oder sich beständig für bedeutsam erklären. Beides birgt Risiken und bringt Großes hervor – und …

Lesen