Kategorie: Fontane und Schule

Fontane-Schulen in Neuruppin und Fontane im DDR-Deutschunterricht

Die Kreiskalender Ostprignitz-Ruppin von Peter Pusch bergen eine Vielzahl an aufschlussreichen Informationen. Bei Recherchen zur Neuruppiner Stadtgeschichte kamen mir in der Ausgabe für 2003 einige Vermerke zu Fontane-Ereignissen während der DDR-Zeit unter. Peter Pusch hatte sie mit anderen Begebenheiten zu einer Neuruppin-Chronik von 1970 bis 1990 zusammengestellt. Als Quelle nutzte er u. a. die Märkische …

Lesen

„Die magische Zahl beim Hudson River“ – Eine Schülerin-Ballade nach Fontane

Manchmal fliegt dem Blog etwas zu – er muss nichts tun, als seine Pforten zu öffnen und „Willkommen“ zu rufen. So auch hier. Ulrike von der Goltz, die gleich noch einmal erwähnt wird, war lange, gute Jahre Mitglied im Vorstand der Theodor Fontane Gesellschaft und sorgt für Fontane-reiches Leben in der Sektion Schleswiger Land. Und …

Lesen

Die Macht des Satirikers: Jan Böhmermanns „Effi Briest“.

Zum Video und weiteren Beiträgen gelangen Sie hier. Die „Letzte Stunde vor den Ferien“ ist sicherlich vielen bekannt. Jan Böhmermanns Kurzfilme über die deutschen Klassiker wie Goethes Faust, Fontanes Effi Briest oder Dürrenmatts Die Physiker kommen vor allem beim jungen Publikum gut an. Klar, der kanonisierte Klassikerroman ist gern gesehen auf dem Lehrplan, bei den …

Lesen

Fontanes „Effi“ in der Schule – Blumen für Nicola Kuhn

Im Kulturteil des heutigen Tagesspiegel (13. Januar 2021) geht es einmal wieder um Schulpflichtlektüre. Offenbar schlägt Homeschooling zwischen den beiden Ufern Schule und Elternhaus unvermutet Aufmerksamkeitsbrücken, reizvoll, sie zu begehen und dabei ins Gestern zu geraten. „Erinnerungen an Bücher, die man damals im Unterricht las – und die heute noch zählen und quälen“. Redakteurinnen und …

Lesen

Fontane und die Klassiker – Ein kurzer Einblick

Liest man die großen Namen der Weimarer Klassik wie Johann Wolfgang Goethe und Friedrich Schiller, denkt man unmittelbar an die kunstvollen Dramen und Gedichte ihrer Zeit. Sie gehören nach wie vor zum Grundbestand des literarischen Kanons deutscher Literatur. Die aus dem Sturm und Drang hervorgegangene klassische Epoche erinnert an Goethes Faust, Schillers Kabale und Liebe, …

Lesen

„Effi“ im Heinrich-Hertz-Gymnasium – ein Besuch

Es liegt eine Weile zurück, bald zwei Jahre. Da fuhr ich auf der S-Bahnstrecke zwischen Friedrichshagen und Ostkreuz allmorgendlich in guter Gesellschaft: junge Leute, 9., 10. Klasse, die über ihre Schule sprachen als einen guten Ort. Sie besuchten das Heinrich-Hertz-Gymnasium, eine Bildungseinrichtung mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Profil. Manchmal hatten sie ihre Instrumente dabei, Cello, Gitarre und Klarinette. …

Lesen

Kein Fall für die Mottenkiste – eine ZDF-Online-Umfrage

Wer im medialen Netz herumstöbert, weil er einfach nicht genug „Fontane“ haben kann, der stößt – vielleicht – auf eine Umfrage des Zweiten Deutschen Fernsehens. Der Redakteur Michael Kniess streute vier Fragen in die Runde, deren Antworten er zu einem kleinen Potpourri zusammenschnitt: „Kein Fall für die Mottenkiste“. Da es seinen Reiz haben mag, die …

Lesen