Pressekonferenz fontane.200

In den Ministergärten 3 – das ist der Sitz der Landesvertretung Brandenburg in der Bundeshauptstadt, und gestern war es der Ort, in dem ein roter Knopf gedrückt wurde: Mit ihm schaltete die Staatssekretärin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Frau Dr. Ulrike Gutheil die Website www.fontane-200.de online. Ein Ereignis von gesellschaftlicher Tragweite. Es brauchte seinen würdigen Rahmen und fand ihn mit einer gut besuchten Pressekonferenz, zu der die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg und das fontane.200/Büro geladen hatte. 2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal (ist man korrekt, muss man den Tag der Geburt mitzählen – also zum 201. Mal …) – und das Land Brandenburg hatten allen Grund, dieses Schriftsteller, der nicht zu Unrecht als „Sänger der Mark Brandenburg“ in die Geschichte eingegangen und gegenwärtig ist, zu gedenken. Auf welche Weise das geschehen soll, darüber wurde informiert – und die informierten, war dazu bestens berufen: Frau Dr. Christine Barz, Gesamtkuratorin fontane.200 und der Fontane-Ausstellung in Potsdam. Herr Dr. Peer Trilcke, Direktor des Theodor-Fontane-Archivs, Jens Golde, Bürgermeister von Neuruppin mit Herrn Mario Zetzsche, seines Zeichens – tatsächlich! – „Fontane-Botschafter“ in Fontanes Geburtsort, Herrn Dr. Konrad Winkler, der als Direktor des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte zusammen mit seiner Geschäftsführein, Frau Faber-Schmidt, die Fontane-Inititiativen seines Hauses und des Landes betreut. Frau Faber-Schmidt war als Moderatorin ein Glücksfall – wach, kompetent, aufmerksam und liebenswürdig. Und professionell wie alle im Kreis. Der Tagesspiegel druckt in seiner heutigen Ausgabe einen einen gut informierenden Bericht über die Pressekonferenz. Wer prüfen möchte, ob der (virtuelle, versteht sich!) rote Knopf funktioniert hat, hier der Link zur Webseite: https://fontane-200.de/de/.

Wer schnell einen Blick in die gestern verteilte Pressemappe werfen möchte: Pressekonferenz – Unterlagen,31.1.2018 #

Siehe auch: http://www.mwfk.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.548316.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.