Jürgen Quasners Briefe an Fontane V. – Betreff Weihnachtsfest

Datum: 22. Dezember 2021
Betreff: Weihnachten mit Autoren

Liebe und hochverehrte Autoren,
Weihnachten ischd das Feschd der Liebe und des gegenseitigen Sichverschdehens; so sprach einmal am Jubelfest Jesu der Hauptpastor von Metzingen, wo es diesen Titel gar nicht gibt. Nun möchte ich Sie alle, von GB bis Rußland fragen, ob Sie sich dort drüben treffen, ob Sie sich unterhalten können. Ich weiß ja nicht, lieber Herr Fontane, ob Sie Ihren auteur du cœur Sir Walter Scott mitbringen konnten, und Sie, lieber Herr Th. Mann, womöglich alle Geistesgrößen, über die Sie Essays verfaßt
haben. Stimmt es denn, daß Sie sich da am ehesten selbst dargestellt haben? Wie sieht es bei Ihnen aus, lieber Herr Fontane? Im Kommerzienrat Treibel erkenne ich Sie nicht, im alten Stechlin viel eher, ein Stück weit auch im alten Briest mit seinem weiten Feld, der seiner gestrengen Frau nicht beibringen konnte, daß hinterm Berg auch Leute wohnen. Ihre Kündigung als Sekretär der Akademie haben Sie literarisch nicht umgesetzt, ich vermute, weil Ihre brave Emilie, Ihre „liebe Alte“, einen Wutanfall bekommen hätte, wenn Sie die entsprechenden Passagen hätte abschreiben müssen.
Würden Sie uns jetzt bitte vorstellen, wen Sie mitgebracht haben? Daß Goethe trotz Ihrer Einladung, lieber Herr Mann, nicht kommt, weil er seinen zweiten Faust endlich publikumswirksam ändern will, habe ich gehört, ich dachte aber, das hätte Vischer mit Faust III schon besorgt. Okay, ich verstehe, daß Exzellenz das nicht auf sich sitzen lassen will.
Oh ja, lieber Herr Mann, Sie haben Russen mitgebracht, wie man an den Bärten sieht, die Antipoden Tolstoi und Dostojewski, wunderbar; das reicht gut für eine Gesprächsrunde bei Punsch und Weihnachtsgebäck. Durch ihre Anwesenheit gibt es schon genug Zündstoff.
Probieren Sie inzwischen den Punsch, Wodka konnten wir nicht auftreiben. In der Pause gebe ich zurück an die Funkhäuser in Berlin und Bonn.
Bis nachher
JüQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.