Kategorie: Aktuelles

Neue Fontane-Literatur

Wer gedacht hat, dass das schon tief im Vergangenen ruhende Fontane-Jubiläumsjahr und die ihm auf dem Fuß folgende Pandemie alle Forschungsfedern hat austrocknen lassen, darf eines Besseren belehrt werden. Der Bücherstapel auf meinem Schreibtisch und in der Neuruppiner Geschäftsstelle, er wächst und wächst. Vielleicht ist das die Ernte, die aus dem Samen sprießt, den das …

Lesen

Gesucht und nicht gefunden – Das Verschwinden des Theodor Fontane

Kontakte beschränkt, Liste an möglichen Unternehmungen auf ein Minimum reduziert – wenn eine Pandemie den Alltag umkrempelt, bleibt Berliner Durchschnittsbürger*innen nichts anderes übrig als sich in die städtische Natur zu flüchten. Für mich bedeutet das einen Besuch im Berliner Tiergarten, dem stadteigenen Wald. Immerhin gibt es dort nicht nur viel Platz zum Spazierengehen mit Mindestabstand, …

Lesen

Nico Ruhle wird neuer Bürgermeister der Fontane-Stadt Neuruppin

Wenn eine Stadt ihren Bürgermeister wählt, dann ist das kaum weniger wichtig als Präsidentschafts- oder Bundestagswahlen. Die Theodor Fontane Gesellschaft, die seit vielen Jahren fest in Geburtsstadt ihres Namenspatrons verankert ist, weiß das. So hat sie mit besonderer Aufmerksamkeit das Ringen um dieses Amt in Neuruppin verfolgt. 16 Jahre lagen diese Geschäfte in der Hand …

Lesen

In Fontanes Spur: Günter de Bruyn – ein Gruß zum Abschied

Der Schriftsteller Günter de Bruyn, der sich leise und respektvoll in einer Fontane-Nachfolge wusste, ist am 4. Oktober 2020 kurz vor vollendetem 94. Lebensjahr gestorben. Die Familie ließ, ganz im Sinne des Verstorbenen, ein paar Tage verstreichen, ehe die Nachricht an die Presse weitergereicht wurde. Medialer Spektakel, selbst gut gemeinter, misshagte dem Autor der Märkischen …

Lesen

„Um was geht es?“ – Bov Bjergs „Serpentinen“ und etwas Fontane

„Um was geht es?“ – mit dieser selbstreflexiven Frage beginnt der neuste Roman des 1965 in Heiningen, Baden-Württemberg, geborenen Schriftstellers Bov Bjerg (eigentlich: Rolf Böttcher). Eine Frage, ein Wendung, ein Vers, der sich repetitiv durch den Roman zieht und dessen scheinbare Antwort der Titel ist: Serpentinen. Doch was heißt das? Um was geht es denn …

Lesen