Fontane light und wohldosiert – Sechste Dosis

Von viel gelbem Papier und leichter Irritation meinerseits Muffins, Sekt und der Versuch einer Mittagspause Nachdem wir den letzten Raum passiert hatten, ging es wieder zurück in den wunderbar kühlen, neuen Gebäudeteil, wo wir uns noch jeder zwei Fontane-Buttons mitnehmen durften. Diese waren, wie sollte es auch anders sein, gelb-schwarz und mit Fontane-Zitaten versehen. Wir …

Lesen

Fontane light und wohldosiert – Fünfte Dosis

Von Vitrinen, Widrigkeiten und technischen Spielereien Von viel gelbem Papier und leichter Irritation meinerseits (13:15 – 14:00) Im nächsten Raum war es vorbei mit der angenehmen Kühle, wir befanden uns nun im alten Teil des Neuruppiner Stadtmuseums und mussten feststellen, dass aufgrund des alten Mobiliars und der alten Holzverkleidungen und Treppen, generell des historischen Gebäudes …

Lesen

„Smartphontane“ – Die rbb-Fontane-App im Test (Mehringbrücke)

Die moderne Zeit hat auch Fontane erreicht, denn der rbb hat im Jubiläumsjahr 2019 eine App herausgebracht, mit der man die Lebensstationen Fontanes in Berlin und Brandenburg erleben kann – wenn es denn funktioniert. Wem anderen als uns, dem offiziellen Fontane-Blog, steht es nun zu, die App auf Herz und Nieren zu überprüfen? Diesmal Berlin-Kreuzberg …

Lesen

Hans-Dieter Rutschs Mutmaßungen über Fontane

Für den Besuch einer Veranstaltung, die für den 17. Oktober, Beginn 19 Uhr, angekündigt und in der Natura Buchhandlung beworben wurde, verabredeten wir uns bereits Anfang August. Hans-Dieter Rutsch sollte im Bürgersaal des Kleinmachnower Rathauses aus seinem Buch Der Wanderer: Das Leben des Theodor Fontane lesen. Vier Mitglieder der Redaktion der Theodor-Fontane-Blogs leisteten sich die …

Lesen

Erinnerung und Wald. Im Spreewald und anderen Wäldern

Überlappende Erinnerungen Wenn die verschiedenen Orte, die Fontane in seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg beschreibt, erst durch dieses Buch einem breiteren Publikum bekannt wurden, ist dieser Ruhm im Lauf des Jahrhunderts längst über die Grenzen Brandenburgs und Deutschlands gelangt: Als wir letztes Jahr nach Deutschland gezogen sind, stand der Spreewald als eines der ersten …

Lesen

Sara Sommerfeldt: Ich bin Schauspielerin und Theodor Fontane ist mein Ururur-Großonkel

Die folgenden sieben Fragen unserer Interviewreihe werden regelmäßig von Fontane-Freunden beantwortet und hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf Leser und Förderer Theodor Fontanes lenken und die zum anderen zeigen, wie lebendig sein Leben und Werk auch heute sind.  Wer sind Sie und was machen Sie? Ich heiße Sara Sommerfeldt und …

Lesen

Fontane vor dem Rückert-Denkmal in Neuses

Zu den Dichterhäusern mit Charme gehört Friedrich Rückerts Landgut in Neuses bei Coburg – nach historischen Plänen schön restauriert und mit einem Rosengarten versehen. Ich besuchte das Anwesen mehrfach: als Mit-Bürger und als Mit-Autor einer Literaturgeschichte der früheren Residenzstadt. Namhafte Autoren wie Jean Paul oder Moritz August von Thümmel waren hier zumindest zeitweise ansässig. Zu …

Lesen

Theodor Fontane und die Bahnen (4)

Eine verkehrsgeschichtliche Würdigung zum 200. Geburtstag des Dichters Zu Teil 3. Das Ehepaar St. Arnaud fährt in den Harz Von Fontanes Sympathie für die Berliner Stadtbahn war hier schon zu lesen. In seinem Roman Cécile spielt die Stadtbahn gleich zu Beginn eine Rolle. Wir erleben, wenn wir rechtzeitig zusteigen, eine Fahrt über die westliche Stadtbahn. …

Lesen

Schmalhansküchenmeisterstudien versus Petitionsschriftstellerei

Theodor Fontane und der Berliner Zweigverein der Deutschen Schillerstiftung Bericht über den Vortrag in Caputh am 21. September 2019 Die Deutsche Schillerstiftung, gegründet 1859 in Dresden, war die erste föderal organisierte private Stiftung in den deutschen Ländern, ein Unternehmen in Sachen Demokratie, entstanden in den Jahren der Restaurationsepoche nach der Revolution von 1848. Zweck der …

Lesen